Kontakt:    02361 58990

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie heute zu unserer Mandatsträgerkonferenz des KPV-Bildungswerkes e. V.

am Dienstag, 21. April 2020,
von 18.30 bis 21.00 Uhr
im Hotel Aspethera, Am Busdorf 7, 33098 Paderborn

einladen.

Auf der Fachkonferenz haben Sie die Gelegenheit, sich aus erster Hand über aktuelle kommunalpolitische Fragestellungen zu informieren. Ihre Zusage zu der Fachkonferenz hat die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW, Ina Scharrenbach, gegeben.

Weiterlesen

NRW KPV NRW Logos 02

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die diesjährige Delegiertenversammlung der KPV/NRW findet

am 13. Juni 2020 in der Alfred-Fischer-Halle (Sachsenweg 10, 59073 Hamm)

statt.

Eine besondere Bedeutung erhält unsere Veranstaltung durch den "Startschuss für den Kommunalwahlkampf in NRW“. – Darüber hinaus finden die turnusmäßigen Wahlen des Landesvorstandes der KPV/NRW statt.

Wir möchten Sie bitten, sich diesem Termin bereits jetzt vorzumerken.

Für Rückfragen steht Ihnen die KPV-Langesgeschäftsstelle jederzeit gern zur Verfügung.

Dienstag, 10. März 2020, von 18:00 bis 21:00 Uhr, im Van der Valk Airporthotel in Düsseldorf

Der Klimawandel bestimmt die politischen Debatten. Ursula von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission, setzt auf einen „Green New Deal“. Die CDU-geführte Bundesregierung sowie die Landesregierung unter Ministerpräsident Armin Laschet haben die Pariser Klimaziele fest im Blick. Weitere zentrale Akteure einer aktiven Klima- und Umweltpolitik sind ohne Frage die Kommunen. Sie sind es, die ganz konkret Klima- und Umweltschutz betreiben.

Weiterlesen

„Land und Kommunen haben manches gemeinsam vorangebracht – Große Baustellen bleiben: Lösung bei Altschulden und Flüchtlingskosten dringend nötig“

Der Vorsitzende des Städtetages Nordrhein-Westfalen, Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann aus Hamm, erklärt zu dem heute von Kommunalministerin Ina Scharrenbach vorgelegten Arbeitsbericht „Kommunalbilanz“:

„Land und Kommunen haben manches gemeinsam vorangebracht. Das ist auch unsere Aufgabe für die Menschen in unseren Städten. Wir finden es zum Beispiel richtig, dass die Landesregierung die Straßenausbaubeiträge nicht abgeschafft hat. Wir unterstützen das Landesprogramm „Digitale Modellregionen“. Oder die höhere Förderung von Stadttheatern und kommunalen Orchestern. Wir haben die Reform des Kinderbildungsgesetzes mitgetragen, auch wenn unsere Haushalte dadurch gewaltig belastet werden.

Weiterlesen

200121 foto auszeichnung böckelühr21.01.2020

Schwerte. Seit Montagabend ist Heinrich Böckelühr Ehrenbürgermeister der Stadt Schwerte. In einer Sondersitzung des Rates überreichten Bürgermeister Dimitrios Axourgos und Ministerin Ina Scharrenbach dem ehemaligen Stadtoberhaupt in Anwesenheit von Ehrenringträgern und seiner Familie eine gerahmte Urkunde.

Weiterlesen

Jetzt lesen!

rep004

 

KOPO

Kommunalpolitische Blätter

Newsletter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.