Kontakt:    02361 58990

Online-Seminare

Wir laden Sie herzlich zu unserem Seminar „ChatGPT in der Öffentlichkeitsarbeit - eine Einführung“ ein. Erhalten Sie eine klare und verständliche Einführung in die Funktionsweise von ChatGPT und seine Anwendungen. Erfahren Sie, wie ChatGPT in verschiedenen Phasen des Redaktionsprozesses genutzt werden kann, von der Ideenfindung bis zur Texterstellung. Und lassen Sie uns gemeinsam praktisch üben, wie ChatGPT bei der Erstellung von Inhalten eingesetzt werden kann.

Die Referentinnen:

Kerstin Bücker ist Pressesprecherin eines Krankenhauses und freiberuflich als Trainerin für Social Media und Öffentlichkeit unterwegs. Sie hat ihr Volontariat an der Journalistenschule ifp und der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) absolviert.

Linda Kotterba ist Reporterin und Redakteurin bei der RTL Mediengruppe und ebenfalls freiberuflich als Trainerin für Social Media und Öffentlichkeitsarbeit unterwegs. Frau Kotterba hat Media and Entertainment Management an der Stenden Hogeschool in Leeuwarden (NL) studiert und danach ihr Volontariat an der RTL Journalistenschule abgeschlossen.

Das Online-Seminar „ChatGPT in der Öffentlichkeitsarbeit – eine Einführung“ findet statt am Mittwoch, 15. Mai 2024, in der Zeit von 16:30 bis 19:30 Uhr.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den folgenden Link:

https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZEudumhpj8rHtBPdkTqHc0LKE3OLFue7It4

Ihre Teilnahme hieran ist kostenfrei. Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Beginn der Veranstaltung 15.05.2024 16:30
Ende der Veranstaltung 15.05.2024 19:30
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Einzelpreis Frei
Veranstaltungskategorien Online-Seminare

 

Durch das Online-Zugangs-Gesetz (OZG) ist die Verwaltungsdigitalisierung auch auf kommunaler Ebene präsent. Der direkte Austausch mit Bürgern zeigt, dass traditionelle Arbeitsweisen an Akzeptanz verlieren. Die digitale Transformation wird zunehmend politisch relevant, und kommunale Mandatsträger sind aufgerufen, diese trotz schwieriger Rahmenbedingungen voranzutreiben. Unser zweiteiliges Seminar definiert den Begriff Verwaltungsdigitalisierung, füllt ihn mit praktischen Beispielen und bietet rechtliche sowie organisatorische Erklärungen. Es unterstützt Sie bei der politischen Gestaltung und Umsetzung in Ihrer örtlichen Verwaltung.

Der Referent:

Sebastian Heckhausen ist gelernter Kommunalverwaltungsbeamter und beschäftigt sich heute als Senior-IT-Berater in einem nordrhein-westfälischen Landesbetrieb mit Projekten und Fragestellungen der Verwaltungsdigitalisierung. Parallel dazu ist er seit der vergangenen Kommunalwahl 2020 direkt gewähltes Mitglied des Stadtrats Neuss und bearbeitet auch hier Themen der Steuerung, Modernisierung und Digitalisierung des örtlichen Stadtkonzerns

 

Für wen ist das Seminar geeignet:

(Ehrenamtliche) Mandats- und Funktionsträger, Mitarbeiter von Mandats- und Funktionsträgern, interessierte Bürgerinnen und Bürger

Das Seminar „Verwaltungsdigitalisierung für kommunale Mandatsträgerinnen und Mandatsträger – Grundlagen und Hintergrund“ und das Seminar „Verwaltungsdigitalisierung für kommunale Mandatsträgerinnen und Mandatsträger – Verwaltungsdigitalisierung in der (politischen) Praxis“ bauen aufeinander auf. Eine Teilnahme ist aber auch einzeln möglich und nutzbringend.

Bitte beachten Sie

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum Zoom-Meeting. Zur besseren Interaktion mit den Referenten und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind eine Webcam und ein Mikrofon sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich.

Beginn der Veranstaltung 04.06.2024 18:30
Ende der Veranstaltung 04.06.2024 20:00
max. Teilnehmer 20
Einzelpreis Frei
Veranstaltungskategorien Online-Seminare

 

 

Mittwoch, 05.06.2024, 16.30 – 19.30 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu unserem Seminar „ChatGPT in der Öffentlichkeitsarbeit - eine Einführung“ ein. Erhalten Sie eine klare und verständliche Einführung in die Funktionsweise von ChatGPT und seine Anwendungen. Erfahren Sie, wie ChatGPT in verschiedenen Phasen des Redaktionsprozesses genutzt werden kann, von der Ideenfindung bis zur Texterstellung. Und lassen Sie uns gemeinsam praktisch üben, wie ChatGPT bei der Erstellung von Inhalten eingesetzt werden kann.

Die Referentinnen:

Kerstin Bücker ist Pressesprecherin eines Krankenhauses und freiberuflich als Trainerin für Social Media und Öffentlichkeit unterwegs. Sie hat ihr Volontariat an der Journalistenschule ifp und der Katholischen Nachrichten Agentur (KNA) absolviert.

Linda Kotterba ist Reporterin und Redakteurin bei der RTL Mediengruppe und ebenfalls freiberuflich als Trainerin für Social Media und Öffentlichkeitsarbeit unterwegs. Frau Kotterba hat Media and Entertainment Management an der Stenden Hogeschool in Leeuwarden (NL) studiert und danach ihr Volontariat an der RTL Journalistenschule abgeschlossen.

 

Für wen ist das Seminar geeignet:

(Ehrenamtliche) Mandats- und Funktionsträger, Mitarbeiter von Mandats- und Funktionsträgern, interessierte Bürgerinnen und Bürger

Bitte beachten Sie

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum Zoom-Meeting. Zur besseren Interaktion mit den Referenten und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind eine Webcam und ein Mikrofon sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich.

 

Beginn der Veranstaltung 05.06.2024 16:30
Ende der Veranstaltung 05.06.2024 19:30
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Einzelpreis Frei
Veranstaltungskategorien Online-Seminare

Von der Mitgliederbefragung bis hin zum “Kummerkasten” für Bürgerinnen und Bürger - es gibt viele kreative Anwendungsmöglichkeiten für sogenannte “Do It Yourself” (DIY) Umfragen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie vereinfachen die Kommunikation mit Stakeholdern, ermöglichen eine effiziente Generierung von Feedback und Daten und integrieren Menschen niedrigschwellig in die politische Arbeit vor Ort. DIY-Umfragen sind daher ein wertvolles Werkzeug für die politische Kommunikation genauso wie für die Arbeit in Parteien, Fraktionen und Vereinen.

Im Online-Seminar lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie ganz einfach eigene Umfragen konzipieren und durchführen können.

Inhalt des Seminars:

  • Best Practices. Anwendungsbeispiele.
  • Der Fragebogen. Worauf bei der Formulierung von Fragen zu achten ist.
  • Tools für Online-Umfragen. Vorstellung geeigneter Umfrage-Tools.
  • Praxisübung. Gemeinsam werden die erlernten Fähigkeiten angewendet und eine eigene Umfrage ausgearbeitet.

Referent: Dr. Florens Mayer ist Meinungsforscher und leitet die Politikforschung beim Berliner Meinungsforschungsunternehmen Civey. Während der Bundestagswahl 2021 war er für die CDU Deutschlands als Koordinator für datengestützte Kampagnen und Demoskopie tätig. Von 2012 bis 2020 arbeitete er für das Markt- und Politikforschungsinstitut dimap, zuletzt als Prokurist und Leiter des Berliner Büros.

Die Online-Veranstaltung "Umfragen“ findet statt am Dienstag, dem 11. Juni 2024, in der Zeit von 17:30 bis 19:00 Uhr.

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte den folgenden Link:

https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZ0tduCtqz8jE9zHg1QVzV9QYOnsc8EYFZjR

Ihre Teilnahme hieran ist kostenfrei. Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

Beginn der Veranstaltung 11.06.2024 17:30
Ende der Veranstaltung 11.06.2024 19:00
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Einzelpreis Frei
Veranstaltungskategorien Online-Seminare

Durch das Online-Zugangs-Gesetz (OZG) ist die Verwaltungsdigitalisierung auch auf kommunaler Ebene präsent. Der direkte Austausch mit Bürgern zeigt, dass traditionelle Arbeitsweisen an Akzeptanz verlieren. Die digitale Transformation wird zunehmend politisch relevant, und kommunale Mandatsträger sind aufgerufen, diese trotz schwieriger Rahmenbedingungen voranzutreiben. Unser zweiteiliges Seminar definiert den Begriff Verwaltungsdigitalisierung, füllt ihn mit praktischen Beispielen und bietet rechtliche sowie organisatorische Erklärungen. Es unterstützt Sie bei der politischen Gestaltung und Umsetzung in Ihrer örtlichen Verwaltung.

Der Referent:

Sebastian Heckhausen ist gelernter Kommunalverwaltungsbeamter und beschäftigt sich heute als Senior-IT-Berater in einem nordrhein-westfälischen Landesbetrieb mit Projekten und Fragestellungen der Verwaltungsdigitalisierung. Parallel dazu ist er seit der vergangenen Kommunalwahl 2020 direkt gewähltes Mitglied des Stadtrats Neuss und bearbeitet auch hier Themen der Steuerung, Modernisierung und Digitalisierung des örtlichen Stadtkonzerns.

 

Für wen ist das Seminar geeignet:

(Ehrenamtliche) Mandats- und Funktionsträger, Mitarbeiter von Mandats- und Funktionsträgern, interessierte Bürgerinnen und Bürger

Wir empfehlen die Teilnahme an Modul 1.

Das Seminar „Verwaltungsdigitalisierung für kommunale Mandatsträgerinnen und Mandatsträger – Grundlagen und Hintergrund“ und das Seminar „Verwaltungsdigitalisierung für kommunale Mandatsträgerinnen und Mandatsträger – Verwaltungsdigitalisierung in der (politischen) Praxis“ bauen aufeinander auf. Eine Teilnahme ist aber auch einzeln möglich und nutzbringend.

Bitte beachten Sie

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail mit den Zugangsdaten zum Zoom-Meeting. Zur besseren Interaktion mit den Referenten und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind eine Webcam und ein Mikrofon sinnvoll, aber nicht zwingend erforderlich.

Beginn der Veranstaltung 12.06.2024 18:30
Ende der Veranstaltung 12.06.2024 20:00
max. Teilnehmer 20
Einzelpreis Frei
Veranstaltungskategorien Online-Seminare

barrierefrei

Jetzt lesen!

rep004

 

KOPO

Kommunalpolitische Blätter

Info-Journal

mag_bild

Newsletter