Kontakt:    02361 58990

Landschaftsverbände, Land und Kommunen bauen gemeinsame Bildungsmediathek NRW auf

Westfalen-Lippe (lwl). Der Onlinedienst für Bildungsmedien "Edmond NRW" der Landschaftsverbände Westfalen-Lippe (LWL) und Rheinland (LVR) sowie der kommunalen Medienzentren verzeichnet seit Beginn der Corona-Pandemie einen enormen Anstieg der Zugriffszahlen. Vor allem die Nutzung durch Schüler:innen nahm stark zu: Knapp 290.000 mal haben Schüler:innen aus ganz NRW im vergangenen Jahr auf Lernmedien zugegriffen, die "Edmond NRW" bereitgestellt hat. 2019 waren es lediglich rund 20.000 Aufrufe.

Weiterlesen

Pressemitteilung des Deutschen Städtetages vom 14. April 2021

Deutscher Städtetag zu den Gedenkveranstaltungen am 18. April 2021
Städte gedenken den in der Corona-Pandemie Verstorbenen

Zahlreiche Städte wollen am kommenden Sonntag der Menschen gedenken, die in der Corona-Pandemie verstorben sind. Sie planen an diesem Tag mit unterschiedlichen Gedenkakten ihre Anteilnahme zu zeigen. Die Städte begleiten damit das zentrale Gedenken des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier an diesem Tag.Sie möchten an alle in dieser Zeit Verstorbenen erinnern und gemeinsam trauern.

Weiterlesen

Medieninformation vom 12. April 2021

Landkreistag NRW hinterfragt geplante Bundesregelung Kein Mehrwert der geplanten Infektionsschutzregelung des Bundes

Düsseldorf – Der Landkreistag NRW warnt davor, die Möglichkeit flexibler Regelungen vor Ort aufzugeben.

Der Landkreistag NRW sieht die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes des Bundes kritisch: „Mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes werden mögliche Regelungsinhalte der Corona-Schutzverordnung NRW auf die Bundesebene verlagert. Was wird dadurch für den Infektionsschutz gewonnen?“, hinterfragt der Präsident des Landkreistags NRW (LKT NRW), Landrat Thomas Hendele (Kreis Mettmann), die Pläne aus Berlin.

Weiterlesen

Düsseldorf (IT.NRW). Laut statistischem Unternehmensregister gab es im Jahr 2019 in Nordrhein-Westfalens 18 621 Arztpraxen (Praxen für Allgemeinmedizin und Facharztpraxen). Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, entfielen demnach rein rechnerisch 964 Menschen auf jede Arztpraxis. Für die etwa 3,8 Millionen 60- bis 79-Jährigen ergibt sich eine Quote von 204 Personen je Praxis.

Weiterlesen

Jetzt lesen!

rep004

 

KOPO

Kommunalpolitische Blätter

Newsletter