Kontakt:    02361 58990

Umgang mit „Wutbürgern“ 28/2017

Samstag, 02. Dez 2017 10:00 – 17:00
Ort: Limperstraße 40, Recklinghausen
Tickettyp Preis Anzahl
Standard Ticket 20,00 €

Die politische Streitkultur ändert sich in erschreckender Art und Weise. „Wutbürger“, Fundamentalisten und Rechtspopulisten greifen zunehmend die Meinungsfreiheit an und sind eine Gefahr für die Demokratie.
Stellvertretend für die freiheitlich demokratische Grundordnung müssen die politischen Parteien außerhalb des extremen Spektrums darauf mit einer adäquaten Rhetorik reagie-ren. Das gilt auch vor allem für die Jugendorganisationen der Parteien und natürlich auch vor allem für die Junge Union.
Sie werden erfolgreicher in ihrer politischen Arbeit und lernen besser „Wutbürgern“ und Fundamentalisten den politischen Boden zu entziehen. Inhalte des Workshops sind u.a.: • Grundlagen der Strategie und Taktik im Umgang mit Fundamentalisten
• Psychologie der Argumentation
• Schwachstellen der Argumentation von Fundamentalisten
• Umgang mit Angriffen (z.B. Fake News)
• Techniken der Argumentation gegenüber Fundamentalisten
• Angriff ist die beste Verteidigung
• Umgang mit unterschiedlichen Zielgruppen

Leitung: Dr. Bernd M. Lindenberg, Düsseldorf

Seminaranmeldungen können auch telefonisch bei Frau Bigalla vorgenommen werden. (Tel.: 02361 5899-26)

barrierefrei