KPV-Newsletter Nr. 14/2016

 
 
kpv logo

 

 
 KPV-Newsletter Newsletter vom - 30. April 2017  
 
 

Sehr geehrtes KPV-Mitglied,


anbei erhalten Sie den aktuellen Newsletter.
Ihre KPV-Landesgeschäftsstelle


KPV aktuell:

Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf Rekordniveau

Aktuelle Flüchtlingskrise:

NRW verbessert sein Rückkehrmanagement weiter

Unbrauchbare Kriterien für NRW-Wohnsitzauflage

Zuwanderungspolitik der SPD geht an der Realität vorbei

Den Kommunen Integrationshilfen des Bundes weitergeben – Wohnsitzauflagen für gelingende Integration nutzen

2 von 10 der 2015 geborenen Babys hatten eine Mutter mit ausländischer Staatsangehörigkeit

Schule und Weiterbildung:

Schulministerin eröffnet Chaos-Tage an den Schulen in Nordrhein-Westfalen

Ministerin Löhrmann: Schulen und Weiterbildungseinrichtungen erhalten zusätzlich 22,5 Millionen Euro und 981 zusätzliche Stellen

OECD stellt Deutschlands Bildungssystem ein gutes Zeugnis aus

Jeder vierte internationale Studierende in Deutschland studierte 2014 in NRW

Ministerin Löhrmann: Hohe Zufriedenheit der Eltern mit dem Ganztag ist Ermutigung und Ansporn

Familie, Kinder und Jugend:

Über eine halbe Millionen arme Kinder – das ist eine Schande für Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen verliert den Anschluss bei der offenen Kinder- und Jugendarbeit

Mutterschaftsgeld für privat Versicherte

Kinderarmut in Nordrhein-Westfalen wirksam bekämpfen

Löhrmann und Rörig: Kinder und Jugendliche noch besser schützen

Erfolgreicher Abschluss des Pilotprojekts zur Förderung von Frauen auf dem Weg in Leitungsfunktionen

96 200 Promovierende im Winter­semester 2014/2015

Scheitern der Regierung Kraft wurde erneut bestätigt

Soziales und Gesundheit:

Landkreistag fordert Ende der Diskriminierung behinderter Menschen in der Pflegeversicherung

Teilhabe statt Fürsorge für Menschen mit Behinderungen realisieren

NRW: Jede(r) Sechste von Einkommensarmut betroffen

Sport und Freizeit:

Olympische Spiele an Rhein und Ruhr wären ein Aufbruchsignal für unser Land

Finanzen und Haushalt:

Entlastungen der Kommunen sind gut und wichtig, Finanzierungsweg muss verbessert werden

5 Mrd. €-Stärkung der Kommunen: Bundeskabinett weist richtigen Weg zur Unterstützung

Bundesregierung hält Wort und schafft Planungssicherheit für Kommunen

Bund entlastet Länder und Kommunen in einer nie da gewesenen Größenordnung

Folgen der Flüchtlingskrise verursachen zusätzliche Personalkosten in Millionenhöhe - NRW-Kreise fordern vom Land Kostenausgleich

André Kuper zur Einrichtung einer dritte Stufe des Stärkungspakts

Landesregierung gibt den Kommunen die Schuld

Grundsteuer: Kommunale Spitzenverbände drängen auf Lösung

Grundsteuerreform muss Grundstücksbewertung gerechter machen – Landkreistag unterstützt Bundesratsinitiative

Bekenntnis der Länder zur Verantwortung für die Kommunen reicht nicht aus

Wirtschaft und Arbeit:

NRW-Handwerk steigerte Umsatz im zweiten Quartal um 5,9 Prozent

NRW: Verfügbares Einkommen je Einwohner im Schnitt bei 21 207 Euro

Frauenanteil bei Anfängern in Ingenieurwissenschaften 2014 bei nur 21 %

Reallöhne in NRW im zweiten Quartal 2016 um 2,7 Prozent gestiegen

Vollzeitbeschäftigte arbeiteten 2015 im Durchschnitt 40,5 Stunden pro Woche

Bevölkerung mit Migrations­hinter­grund auf Rekord­niveau

Wirtschaftswachstum entsteht durch Freiraum für Initiative und Innovationen – Rot-Grün muss morgen Blockade zur Erbschaftssteuer im Bundesrat einstellen

Chancen beim Freihandelsabkommen CETA nutzen – Schutz der kommunalen Daseinsvorsorge besser absichern

Landesregierung lässt über 1.000 ehemalige Bochumer Opelaner im Stich

Ungenutztes Arbeitskräfte­potenzial im Jahr 2015: 5,7 Millionen Menschen wollen (mehr) Arbeit

 

Umwelt, Bauen, Verkehr, Energie:

Stadtumbauprogramme Ost und West klug zusammenführen – Förderbedarf in Ostdeutschland bleibt hoch

Neue Förderprogramme für regionales Wachstum entwickeln – auch nach 2019 Ostförderung ermöglichen

Klimaschutzplan 2050: Offizieller Entwurf berücksichtigt kommunale Forderungen nicht

Automatisiertes Fahren ausgestalten

Zahl der Wohnungen in NRW seit 2010 um zwei Prozent gestiegen

Fahrverbote keine Lösung

Einführungserlass zur neuen VOB/A vom Bund veröffentlicht

Fahrradklima-Test 2016 ist gestartet

Genehmigte Wohnungen von Januar bis Juli 2016: + 26,1 % gegenüber Vorjahreszeitraum

Düsseldorfer Urteil: DStGB gegen generelle Fahrverbote

Lärmschutz weiter verbessern

Länder kommen ihrer Pflicht beim sozialen Wohnungsbau nicht ausreichend nach Verantwortungsloser Umgang mit Bundesmitteln

Chancen der Digitalisierung nutzen!

DStGB unterstützt Verkehrssicherheitsarbeit für Geflüchtete – German Road Safety

Steuerliche Maßnahmen steigern Attraktivität der Elektromobilität

1. Halbjahr 2016: Starker Fahrgastanstieg im Nah- und Fernverkehr mit Eisenbahnen

Zunehmende Investitionstätigkeit im Bereich erneuerbarer Energien

NRW-Flughäfen: 5,6 Prozent mehr Passagiere im ersten Halbjahr 2016

Kommunen bei aktiver Bodenpolitik nachhaltig unterstützen

10. DSTGB- KLIMASCHUTZKONFERENZ „KOMMUNEN AKTIV FÜR DEN KLIMASCHUTZ“

Sicherheit und Ordnung:

Weniger Strafgefangene in NRW-Justizvollzugs- und Jugendstrafanstalten

Landespolitik:

Rot-grüne Schlussbilanz geprägt von Lust- und Ideenlosigkeit

Schulden finanzieren in Nordrhein-Westfalen nur die Vergangenheit

Den Zusammenhalt der Gesellschaft verteidigen – in der Sache streiten

Sechs verlorene Jahre für die Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen

Sonstiges:

Normenkontrollrat geht in weitere Amtszeit – Landrätin Störr-Ritter vertritt die Belange der Landkreise


 
 
 
 

 

 
 

 

 
     
 
   
 
Impressum:
KPV/NRW e. V., Limperstr. 40, 45657 Recklinghausen

V.i.S.d.P.: Klaus-Viktor Kleerbaum, Landesgeschäftsführer
ISSN: 1617-2329