Kontakt:    02361 58990

IT.NRW legt Modellrechnung zur zukünftigen Bevölkerungsentwicklung in den Städten und Gemeinden des Landes vor

Bis zum Jahr 2030 wird die Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen von 17,997 Millionen auf rund 17,332 Millionen zurückgehen (-3,7 Prozent). Das geht aus der Vorausberechnung zur Bevölkerungsentwicklung des Landesbetriebes Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) hervor. Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein- Westfalen hat IT.NRW als Statistisches Landesamt erstmals eine aktuelle Modellrechnung zur zukünftigen Bevölkerungsentwicklung für alle Städte und Gemeinden des Landes durchgeführt.

Weiterlesen

Drucken

Rechtsgutachten hält Kommunalwahl in Dortmund für anfechtbar: Demokratie schlägt Arroganz der Macht

"Demokratie schlägt die Arroganz der Macht." Mit diesen Worten kommentiert der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Helmut Stahl, die heutige Veröffentlichung des Rechtsgutachtens zu den Wahlbetrugsvorwürfen zur Kommunalwahl in Dortmund. Darin vertritt der Gutachter die Auffassung, dass die Kommunalwahl vom 30. August dieses Jahres in der westfälischen Metropole anfechtbar sei.

Weiterlesen

Drucken

Jetzt lesen!

rep004

 

KOPO

Kommunalpolitische Blätter

Newsletter