Kontakt:    02361 58990

 Tag der kommunalen Jobcenter heute in Berlin

Der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städtetag weisen gemeinsam auf die zentrale Rolle der Jobcenter bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hin. Mehrere Beispiele guter Praxis aus den 104 kommunalen Jobcentern werden auf dem heute in Berlin zum 9. Mal stattfindenden Tag der kommunalen Jobcenter vorgestellt. Die Veranstaltung befasst sich mit den vielfältigen Einzelfragen und Herausforderungen der Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen. Denn Arbeit ist das zentrale Handlungsfeld, wenn es darum geht, Zuwanderer in die deutsche Gesellschaft zu integrieren. Am Arbeitsplatz ergeben sich soziale Kontakte und die Zusammenarbeit bildet eine wichtige Grundlage für gegenseitiges Verstehen und ein Gemeinschaftsgefühl.

Weiterlesen

Drucken

MGV 2016Marie-Luise Fasse steht für zwei weitere Jahre an der Spitze des KPV-Bildungswerkes e. V. Die Landtagsabgeordnete aus Rheinberg wurde auf der heutigen Mitgliederversammlung (16.11.2016) im Technologiezentrum Umweltschutz (TZU) in Oberhausen einstimmig wiedergewählt. Zum Stellvertreter bestimmten die ca. 60 anwesenden haupt- und ehrenamtlichen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker erneut den Lippstädter Bürgermeister Christof Sommer. Sommer erhielt ebenfalls – wie der Schatzmeister und Schwerter Bürgermeister Heinrich Böckelühr – 100 Prozent der Stimmen. Komplettiert wird der Vorstand des KPV-Bildungswerkes durch Dr. Bernd Jürgen Schneider, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Nordrhein-Westfalen sowie den Oberbürgermeister der Stadt Mönchengladbach, Hans-Wilhelm Reiners.

Weiterlesen

Drucken

Pressemitteilung vom 15. November 2016
Deutscher Städtetag / Deutscher Landkreistag / Deutscher Städte- und Gemeindebund

Kommunale Spitzenverbände zur Bund-Länder-Konferenz „Frühe Bildung“ Die kommunalen Spitzenverbände begrüßen die Initiative von Bund und Ländern, den qualitativen Ausbau der Kinderbetreuung voranzutreiben und neue Qualitätsziele finanziell abzusichern. Der heute während der Konferenz „Frühe Bildung – Mehr Qualität für alle Kinder“ vorgestellte Zwischenbericht benennt konkrete Ziele, wie die Kindertagesbetreuung verbessert werden kann. Beispielsweise könne die Personal-ausstattung verbessert, Erzieherinnen und Leitungskräfte weiter qualifiziert oder die Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund ausgebaut werden.

Weiterlesen

Drucken

„Ab 2017 wird auf eine monatliche Pro-Kopf-Finanzierung der Flüchtlingskosten für die Städte und Gemeinden umgestellt. Das ist aus Sicht der Kommunen sinnvoll und ein wesentlicher Teil der zwischen Land und Kommunen im Dezember 2015 verabredeten Systemumstellung. Die gestern vom Kabinett gebilligten Änderungen des Flüchtlingsaufnahmegesetzes sehen zudem vor, die Anrechnung von Plätzen in Landesunterkünften auf die Aufnahmeverpflichtung der Standortkommune neu zu regeln.

Weiterlesen

Drucken

Jetzt lesen!

rep004

 

KOPO

Kommunalpolitische Blätter

Newsletter